Vrboska

Vrboska

In einer engen, abgerundeten Bucht liegt Vrboska - die kleinste Stadt auf der Insel Hvar.

In einer engen, abgerundeten Bucht liegt Vrboska - die kleinste Stadt auf der Insel Hvar. Aber auch wenn Vrbovska die kleinste ist, ist es der Schatz der Inseln. Es wurde im 15. Jahrhundert gegründet und wird oft als "kleines Venedig" bezeichnet, da es viele kleine Brücken hat. Der Eingang ist der breiteste Teil, umgeben von dichten Kiefernwäldern, die sich in den Kanal schlängeln, an dessen beiden Seiten malerische architektonische Objekte aus der Gotik, der Neorenaissance und dem Barock stehen. Geschwungene und schmale Straßen, Kiefernwälder, Steinheuser, in den Tiefen der Bucht versteckt, schaffen ein Bild wie das einer alten Postkarte ...

Dieser kleine Ort wird einen müden Körper wiederbeleben und den nötigen Seelenfrieden wiederherstellen. Jeder kann dies bestätigen, indem er hierher kommt. Vrboska war in der Antike bewohnt, wie die Überreste eines römischen Gebäudes belegen. Vrboska wuchs im 15. Jahrhundert als Siedlung und Hafen von einem Ort namens Vrbanj (daher der Name Vrboska), der durch seine Schönheit sogar die größten und berühmtesten Orte der Insel übertrifft. Vrboska besteht aus zwei Teilen: Pjaca (östlicher Teil) und Podva (westlicher Teil). Die typische lokale mediterrane Architektur kleiner Häuser auf beiden Seiten des Kanals und die alten Häuser der Renaissance-, Gotik- und Barockstädte, die alten Kirchen auf der einen Seite des Kanals und die reichen Villen auf der anderen Seite haben ihren Charme und ihre Wärme nicht verloren.

Die reiche Tradition der Fischer in Vrboska kann leicht im lokalen gastronomischen Angebot gesehen werden. Gesundes Essen von den umliegenden Feldern und frisch gefangener Fisch mit Olivenöl und Kräutern ist ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis. Fügen Sie ein Glas eines der berühmten Hvar-Weine hinzu, und Ihre Erfahrung ist vollständig.

Yachthäfen

ACI Vrboska
ACI Vrboska

ACI Vrboska

We use cookies to provide high quality service experience to our clients and full functionality of our website. By continuing to use our website without changing your cookie settings, you agree to our use of cookies in accordance with our Cookies Policy
Go Top